Internationaler Personalaustausch

Internationaler Personalaustausch

Internationaler Personalaustausch

Internationaler Personalaustausch ist zum einen als ICT-Karte im § 19b des Aufenthaltsgesetzes (AufenthG) als auch in § 10 der Beschäftigungsverordnung (BeschV) geregelt. Wichtig ist stets die Begründung für die bis zu 3 Jahre dauernde, firmeninterne Entsendung eines Nicht-EU-Arbeitnehmers nach Deutschland, bei der der Arbeitsvertrag im Heimatland bestehen bleibt und i.d.R. durch einen Zusatzvertrag für die Entsendung ergänzt wird. Wichtig ist auch, dass der Arbeitnehmer zuvor schon länger, mindestens 6 Monate, in dem ausländischen Unternehmen beschäftigt ist.

Für jeden ausländischen Arbeitnehmer, der im Rahmen des Internationalen Personalaustausches gem. BeschV nach Deutschland kommt, muss ein Beschäftigter des inländischen Unternehmensteils ins Ausland entsendet werden.

Internationaler Personalaustausch und seine Kriterien

Insbesondere wenn nicht sofort ersichtlich ist, dass der Kandidat eine Hochschulausbildung oder eine vergleichbare Qualifikation besitzt, sollte man weitere Kriterien in Betracht ziehen, für die entsprechende Nachweise zu erbringen sind, damit die Bundesagentur für Arbeit (BfA) die Zustimmung erteilt. Eine Arbeitsmarktvorrangprüfung findet, soweit Internationaler Personalaustausch betroffen ist, nicht statt:

  1. Die Tätigkeit ist zur Vorbereitung von Auslandsprojekten unabdingbar und der Arbeitnehmer soll die erworbenen Kenntnisse im ausländischen Konzern- oder Unternehmensteil anwenden
  2. Nachweis einer dem deutschen Facharbeiter vergleichbaren Qualifikation
  3. Besondere und vor allem unternehmensspezifische Spezialkenntnisse

Für die Vorabzustimmung, die bei der Visabeantragung bei der deutschen Botschaft im Original vorgelegt wird, reicht die Personalstelle des inländischen Unternehmensteils eine Reihe von Unterlagen bei der BfA ein. Auch hier gilt, dass Staatsbürger von Australien, Israel, Japan, Kanada, Neuseeland, Südkorea und aus den USA visumfrei einreisen und den Aufenthaltstitel in Deutschland beantragen können.

Unterlagen für einen Antrag für Internationalen Personalaustausch

  • Formblatt Stellenbeschreibung
  • Passkopie
  • Diplomkopie
  • Lebenslauf
  • jährlich bzw. auf Anforderung: Liste der Entsendungen (bei Personalaustausch), ausführliche Projektbeschreibung, aktueller Geschäftsbericht / Übersicht Unternehmensverbund, Vollmacht bei Beantragung durch Dritte, z.B. Relocation-Services

Problematisch ist Internationaler Personalaustausch immer wieder im Zusammenhang mit der Krankenversicherung: Da in Deutschland keine Versicherungspflicht begründet wird, muss eine der deutschen Krankenversicherung gleichwertiger, von der Ausländerbehörde auf deren Formblatt bestätigte freiwilliger Krankenversicherungschutz nachgewiesen werden. Dies kann die Bestätigung einer ausländischen Assekuranz oder eine deutsche Police sein.

Änderungen und Irrtum vorbehalten. Stand: Sommer 2017

Wir hören Ihnen zu!

IHR KONTAKT FÜR DEUTSCHLAND UND DIE WELT!

Was können wir für Sie tun?

Telefon:

+49 (40) 278 78 905
+49 (40) 278 78 906 FAX

Adresse:

ANDERS CONSULTING Global Relocation Service

Aachen | Augsburg | Bergisch Gladbach | Berlin | Bielefeld |Bochum | Bonn | Bottrop | Braunschweig | Bremen | Bremerhaven | Chemnitz | Cottbus | Darmstadt | Dessau-Roßlau  Dortmund | Dresden | Duisburg | Düren | Düsseldorf | Erfurt | Erlangen | Essen | Esslingen am Neckar | Flensburg | Frankfurt am Main | Freiburg im Breisgau | Fürth | Gelsenkirchen | Gera | Gießen | Göttingen | Gütersloh | Hagen | Halle (Saale) | Hamburg | Hamm | Hanau | Hannover | Heidelberg | Heilbronn | Herne | Hildesheim | Ingolstadt | Iserlohn | Jena | Kaiserslautern | Karlsruhe | Kassel | Kiel | Koblenz | Köln | Konstanz | Krefeld | Leipzig | Leverkusen | Lübeck | Ludwigsburg | Ludwigshafen am Rhein | Lünen | Magdeburg | Mainz | Mannheim | Marl | Moers | Mönchengladbach | Mülheim an der Ruhr | München | Münster | Neuss | Nürnberg | Oberhausen | Offenbach am Main | Oldenburg | Osnabrück | Paderborn | Pforzheim | Potsdam | Ratingen | Recklinghausen |Regensburg | Remscheid | Reutlingen | Rostock | Saarbrücken | Salzgitter | Schwerin | Siegen | Solingen | Stuttgart | Trier | Tübingen | Ulm | Villingen-Schwenningen | Wiesbaden | Witten | Wolfsburg | Wuppertal | Würzburg | Zwickau

Zentrale:
Dorotheenstraße 108
22301 Hamburg

Wir sind weltweit für Sie da! In Deutschland verfügen wir über viele feste Büros, d.h. in Berlin, Hamburg, Wolfsburg und Ulm. An jedem anderen Standort haben wir entweder Relocation Consultants, mit denen wir schon länger zusammenarbeiten oder wir finden umgehend weltweit exklusiv für Sie den professionellen Relocation Consultant für Visum + Aufenthaltstitel, Wohnungssuche, Settling-in und Family Services, egal ob in Nord- oder Südamerika, Asien, Europa, Afrika oder Australien. Unsere Destinations sind also nur unverbindliche Vorschläge, die wir für Sie zusammengestellt haben.

ANDERS CONSULTING Relocation Service holt Sie auf der ganzen Welt ab und bringt Sie überall hin. Keine Sorge - wir machen das!