Relocation Update: Eilmeldung zum Coronavirus, Einschränkungen bei Relocation-Services

Relocation Update: Eilmeldung zum Coronavirus, Einschränkungen bei Relocation-Services

Fragen zu Sonderthemen wie zum Brexit und den Auswirkungen des Coronavirus stellen Sie gern telefonisch! Tel. +49 40 278 78 905

Mögliche Einschränkungen und Verzögerungen bei Relocation-Services durch das Coronavirus nCor-2019

Angesichts der Reaktion von Personen und Unternehmen auf die Coronavirus-Pandemie, die mit kürzlich aus China eingereisten und einreisenden Personen zu tun haben, kann es zu Auswirkungen kommen, die auch die Erbringung von Relocation-Services tangieren. Relocation-Agenturen haben viel mit sehr international aufgestellten Unternehmen und Personen zu tun, die eine hohe Fluktuation von international mobilen Personen aufweisen und vielfältige persönliche Kontakte von Akteuren auf internationaler Ebene haben.

Von offizieller Seite verlautet, dass der Virus Deutschland erreicht hat. Das Bundesgesundheitsministerium meldet dazu auf seiner Webseite, dass die Behörden versuchten, den Virus einzudämmen und dass das Risiko für eine Ausbreitung des Virus in Deutschland nach wie vor gering sei. “Es war zu erwarten, dass das Virus auch Deutschland erreicht. Die Fälle zeigen aber, dass wir gut darauf vorbereitet sind. Die Gefahr für die Gesundheit der Menschen in Deutschland durch die neue Atemwegserkrankung aus China bleibt nach Einschätzung des RKI (Robert Koch-Institut) weiterhin gering”, sagte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn.

Mögliche Konsequenzen drohen dennoch insbesondere im Verkehr mit China und dem mit China verbundenen asiatischen Raum. Relocation-Consultans stehen unmittelbar in Kontakt auf Nahdistanz mit den von Ihnen betreuten Personen, wenn Sie z.B. gemeinsam im Auto sitzen oder auf einer Behörde einen Termin wahrnehmen.

So kann es möglicherweise zu folgenden Auswirkungen kommen:

  • Deutsche Botschaften und Konsulate empfangen Antragsteller trotz Termin nicht für Visumanträge, Botschaftspersonal wird evtl. ausgeflogen
  • Beschränkungen des Flug- und Bahnverkehrs können Ankünfte in Deutschland b.a.w. verhindern oder zumindest verzögern
  • Es könnten Personen an der Grenze abgewiesen oder aufgehalten werden
  • Personen, die just aus China eingereist sind, könnten im Inland unter die Aufsicht der Gesundheitsbehörden gestellt werden und damit nicht voll mobil bleiben
  • Unternehmen, wie z.B. Makler bei der Wohnungssuche oder einer Wohnungsübergabe, erbringen gegenüber Personen, die kürzlich aus China eingereist sind, keine Dienstleistungen. Hotels und Boardinghäuser verweigern die Aufnahme chinesischer Gäste – oder ähnliche Szenarien
  • Auftraggebende Unternehmen schließen vorübergehend Betriebsteile, wodurch das Onboarding von Arbeitnehmern aus China verzögert oder zeitweilig unterbrochen wird
  • Evtl. kann es auch zu Einschränkungen bei den deutschen Behörden kommen, was aber noch nicht im Raum steht

Aktuell beobachten wir bereits Hamsterkäufe bei Atemschutz und Grippe-Medikamenten, insbesondere im Süden Deutschlands. Auch haben schon vereinzelt Makler den Kontakt mit aus China kommenden Personen abgelehnt. Unabhängig davon, ob dies rechtens ist oder sogar Schadenersatzansprüche auslöst, so haben wir als Relocation-Service erst einmal sinnvoll mit der Situation umzugehen. Es muss auch damit gerechnet werden, dass Personen ihre wahren Beweggründe nicht offen legen, wenn sie dem Kontakt zu vermeintlichen Risikogruppen aus dem Weg gehen.

Daher muss es darum gehen, im Zweifel unsere Kunden und deren Angehörige sowie unsere Mitarbeiter und Partner so gut wie möglich zu schützen und den Schaden für alle Beteiligten so gering wie möglich zu halten. Das Auftreten des Coronavirus nCor-2019 ist letztlich höhere Gewalt. Wir bitten darum, die Ruhe zu bewahren, besonnen zu handeln und die Verlautbarungen der offiziellen Stellen zu verfolgen.

Falls es zu echten Einschränkungen kommt, halten wir Sie auf diese Seite weiter auf dem Laufenden.

Foto: AdobeStock_317756581

Wir hören Ihnen zu!

IHR KONTAKT FÜR DEUTSCHLAND UND DIE WELT!

Was können wir für Sie tun?

Telefon:

+49 (40) 278 78 905
+49 (40) 278 78 906 FAX

Adresse:

ANDERS CONSULTING Global Relocation Service

Aachen | Augsburg | Bergisch Gladbach | Berlin | Bielefeld |Bochum | Bonn | Bottrop | Braunschweig | Bremen | Bremerhaven | Chemnitz | Cottbus | Darmstadt | Dessau-Roßlau  Dortmund | Dresden | Duisburg | Düren | Düsseldorf | Erfurt | Erlangen | Essen | Esslingen am Neckar | Flensburg | Frankfurt am Main | Freiburg im Breisgau | Fürth | Gelsenkirchen | Gera | Gießen | Göttingen | Gütersloh | Hagen | Halle (Saale) | Hamburg | Hamm | Hanau | Hannover | Heidelberg | Heilbronn | Herne | Hildesheim | Ingolstadt | Iserlohn | Jena | Kaiserslautern | Karlsruhe | Kassel | Kiel | Koblenz | Köln | Konstanz | Krefeld | Leipzig | Leverkusen | Lübeck | Ludwigsburg | Ludwigshafen am Rhein | Lünen | Magdeburg | Mainz | Mannheim | Marl | Moers | Mönchengladbach | Mülheim an der Ruhr | München | Münster | Neuss | Nürnberg | Oberhausen | Offenbach am Main | Oldenburg | Osnabrück | Paderborn | Pforzheim | Potsdam | Ratingen | Recklinghausen |Regensburg | Remscheid | Reutlingen | Rostock | Saarbrücken | Salzgitter | Schwerin | Siegen | Solingen | Stuttgart | Trier | Tübingen | Ulm | Villingen-Schwenningen | Wiesbaden | Witten | Wolfsburg | Wuppertal | Würzburg | Zwickau

Zentrale:
Dorotheenstraße 108
22301 Hamburg

Wir sind weltweit für Sie da! In Deutschland verfügen wir über viele feste Büros, d.h. in Berlin, Hamburg, Wolfsburg und Ulm. An jedem anderen Standort haben wir entweder Relocation Consultants, mit denen wir schon länger zusammenarbeiten oder wir finden umgehend weltweit exklusiv für Sie den professionellen Relocation Consultant für Visum + Aufenthaltstitel, Wohnungssuche, Settling-in und Family Services, egal ob in Nord- oder Südamerika, Asien, Europa, Afrika oder Australien. Unsere Destinations sind also nur unverbindliche Vorschläge, die wir für Sie zusammengestellt haben.

ANDERS CONSULTING Relocation Service holt Sie auf der ganzen Welt ab und bringt Sie überall hin. Keine Sorge – wir machen das!