Willkommenskultur und ausländische Fachkräfte in Start-ups

Willkommenskultur und ausländische Fachkräfte in Start-ups

Global Mobility aktuell: Was deutsche Unternehmen von Startups lernen können

Warum gehören globaler Erfolg und globale Teams bei der Steigerung der digitalen Intensität zusammen?

Auch traditionelle Unternehmen kommen ohne eine Steigerung der digitalen Intensität im globalen Wettbewerb nicht mehr aus. Immer mehr Branchen werden in immer höherem Maße von der Digitalisierung durchdrungen. Die höchste digitale Intensität haben in Deutschland Startups und es ist kein Zufall, dass gerade diese jungen Unternehmen besonders stark auf Fachkräfte aus dem Ausland zurückgreifen.

Mit einem Anteil von annähernd 50% an ausländischen Arbeitnehmern haben Startups in Berlin längst einen Schlussstrich unter den Fachkräftemangel gezogen, Sie bedienen sich durch gezieltes Recruiting und schlaue Relocation- und Onboarding-Prozesse beim Personal da, wo sie auch ihre Märkte sehen: Auf der ganzen Welt.

Das erklärt auch, warum Berlin bundesweit am eifrigsten Blaue Karten EU ausgibt. Dabei ist Berlin laut des Global Startup Ecosystem Rankings 1015 nur der neuntattraktivste Standort von 20 für Start-ups weltweit. Gegenüber New York, London und Tel Aviv muss man sich weit geschlagen geben.

  • Geplante Neueinstellungen je Start-up in Personen, 2017

Quelle: Deutscher Startup Monitor 2017, KPMG/Bundesverband Deutsche Startups e.V.

Was können traditionelle Unternehmen von Startups in Hinsicht auf die Integration von ausländischen Fachkräften lernen?

Warum es Startups so leicht fällt, qualifizierte Mitarbeiter in Deutschland zu integrieren, obwohl das vielen anderen deutschen Unternehmen immer noch nicht gelingt?

  1. Weil sie es müssen: Der Bedarf an qualifiziertem Personal für Geschäftsmodelle mit hoher oder sehr hoher digitaler Intensität (nur rund 20% der deutschen Unternehmen) ist anderweitig gar nicht zu decken
  2. In vielen Startups wählt man Englisch als Unternehmenssprache und ebnet kulturelle und ethnische Unterschiede ein. Die Leitkultur ist nicht deutsch, sondern von der Persönlichkeit des Unternehmens her definiert
  3. Flache Hierarchien schaffen Anreize und beschleunigen die Integration und Kommunikation, ebenso wie innovative Produktivität und moderne Arbeitskultur
  4. Es ist sinnvoll, dass die eigene Mitarbeiterschaft die Zielmärkte abbildet, d.h. Produktentwicklung und Marketing kennen die Kulturen der Zielmärkte genau, weil die Mitarbeiter von dort kommen
  5. Startups lassen sich meistens dort nieder, wo schon ein gutes Startup-Ökosystem existiert. Scheitert ein Unternehmen, finden die ausländischen Spezialisten am gleichen Ort umgehend neue Jobs und neue Unternehmen finden leichter Arbeitnehmer
  • Anteil von Unternehmen mit hoher/sehr hoher digitaler Intensität in %

Quelle: Studie Start-up Deutschland, Hrsg. Friedrich-Naumann-Stiftung

Auch wir als Relocation-Service müssen umdenken!

Anders Relocation Global Relocation Services Global Mobility

Die deutsche Wirtschaft verhält sich oft ein wenig selbstverliebt. Mit der Digitalisierung verändern sich Geschäftsmodelle dramatisch und neue Player treten im globalen Wettbewerb auf den Plan. Das gilt auch für hochqualifizierte Spezialisten in digitalen Berufen. Die gehen lieber ins Silicon Valley, auch wenn da die Lebenshaltungskosten enorm sind. Aber das Leben ist gut und es gibt reichlich Arbeitsstellen und Aufstiegsmöglichkeiten.

Auch in Dänemark, den Niederlanden oder Finnland haben junge IT-ler und Ingenieure bessere Karten, weil die digitale Intensität von Unternehmen gut doppelt so hoch ist wie in Deutschland. So ist es kein Wunder, dass sich deutsche Unternehmen trotz Fachkräftemangel, besonders bei IT und Ingenieurswesen, so schwer damit tun, ausländische Arbeitnehmer einzustellen. Lesen Sie dazu unseren großen Relocation-Report für die Ansiedelung ausländischer Fachkräfte in Deutschland. 

Dabei ist die „deutsche Leitkultur“ neben dem deutschen Hierarchiedenken noch nicht einmal der größte Hemmschuh. Viel zu viele Unternehmen und Verantwortliche betrachten Ausländer als billige Arbeitskräfte – sogar Hochqualifizierte – und wollen diese zu Konditionen ins Land holen, mit denen eine Arbeitsgenehmigung und ein Aufenthaltstitel in weite Ferne rücken.

Auch bei der Unterstützung durch Relocation-Agenturen für Visa, Aufenthaltstitel und Relocation-Support wie Wohnungssuche oder Unterstützung beim Einleben für Familien wird gern gespart. Viele Unternehmen haben durch schlecht geplante, blauäugige Alleingänge die Erfahrung gemacht, dass es mit ausländischen Fachkräften nicht klappt. Es bleibt bei einem Versuch, ein zweiter wird nicht gewagt.

So setzen Deutsche Unternehmen viel aufs Spiel und helfen nicht nur der Konkurrenz im Ausland in den Sattel, sondern auch Geschäftsmodellen, die sie aus dem Inland und Ausland angreifen. Vergleiche Deichmann und Zalando oder Otto und Amazon…”

Für die Unternehmen der Zukunft gilt: Lage, Lage, Lage

Spitzenkräfte kann man nur gewinnen, wenn man als Unternehmen an einem attraktiven Standort aktiv ist. Wer in London studiert hat, Berufserfahrung im Silicon Valley sammelte und zuletzt in Singapur arbeitete, will nicht nach Paderborn, Rendsburg oder Deggendorf.

Hierin liegt einer der Gründe, warum Berlin der Magnet für Startups ist und Hamburg und München weltweit keine Rolle spielen. Neben der Konzentration von Startups, die durch gleichzeitigen Erfolg und Misserfolg von Unternehmensgründungen und scheiternden Startups ein ideales Ökosystem z.B. für hochqualifizierte Arbeitnehmer bieten, kommen weitere wichtige Faktoren dazu:

  • Investoren, Venture-Capital-Geber (VC) und Business Angels schätzen die geographische Nähe zu den von ihnen geförderten Unternehmen, weil es oft auch um persönliche Begegnungen geht. In Berlin gibt es besonders viele Investoren dieser Art
  • In der Bundeshauptstadt sind die Ampeln für qualifizierte Zuwanderung und die Erteilung von Aufenthaltstiteln für dringend benötigte Fachkräfte auf grün gestellt. Das Ausländerrecht sieht verringerte Hürden für die Erteilung von Aufenthaltstiteln vor, wenn ein begründetes, wirtschaftliches Interesse an bestimmten Personengruppen in einer Region besteht. Eine eigene Anlaufstelle der Ausländerbehörde für Inhaber der Blauen Karte EU zeigt, dass Berlin verstanden hat
  • Fachkräfte aus dem Ausland gehen einfach lieber nach Berlin als nach Wolfsburg, Mühlheim an der Ruhr oder Neckarsulm. Deshalb kommen für sie viele etablierte, große und mittelständische Unternehmen als Arbeitgeber nicht in Frage. Von den 100 größten, traditionellen deutschen Unternehmen haben gerade mal 5 ihren Sitz in Berlin…

Was können wir als Relocation Agentur für Sie als Startup tun?

Eine Menge:

 Wir denken wie ein Startup und sind damit Motor Ihres Erfolgs und keine Bremse

 Warum kompliziert, wenn es auch einfach geht? Unser Credo: Prozesse beschleunigen, vereinfachen, effizienter und billiger machen

 Wir sorgen dafür, dass die Neueinstellungen aus dem Ausland schneller einreisen und arbeiten können und dass bei der Immigration keine Pannen passieren

 Wir bieten eine Versorgung mit dem Notwendigen, verzichten aber auf alles, was nicht sein muss. Ihre meist jungen Mitarbeiter sind selbständige Individuen, die wir in die Lage versetzen, sich schnell auf den Job konzentrieren zu können

 Wenn manches schon inhouse gemacht wird, können wir einige Teile oder alles übernehmen oder eben auch nur Spitzen und Sonderfälle bearbeiten. Wir sind 100%ig flexibel und packen da an, wo man uns braucht

  • Grad der Schwierigkeit bei Einstellung aus dem Ausland in %, 2017

Quelle: Deutscher Startup Monitor 2017, KPMG/Bundesverband Deutsche Startups e.V.

Und was ist, wenn Sie bisher noch gar keine Erfahrung mit ausländischen Arbeitnehmern gesammelt haben?

 Wir klären mit Ihnen, woran Sie denken sollten, wenn Sie Arbeitnehmer aus dem Ausland einstellen und beschäftigen wollen, nennen Ihnen die Risiken und Chancen, erläutern Best-Practise-Beispiele

 Wir unterstützen Sie ggf. bei der Suche, z.B. indem wir den internen Recruitern und Personalverantwortlichen wichtige Informationen zur Anerkennung von Studienabschlüssen, der Gehalts- und Vertragsgestaltung u.v.m. geben, damit es später mit der Arbeitsgenehmigung klappt

 Wenn es geboten erscheint, sind wir mit einem sinnvollen Programm zur sprachlichen und interkulturellen Vorbereitung für Kandidaten und die bestehende Belegschaft am Start

 Wir unterstützen die neuen Mitarbeiter und entlasten die Personalabteilung durch die zum Unternehmen und zum Budget passenden Relocation-Services, damit nicht mehr Ressourcen gebunden werden als bei einer deutschen Neueinstellung

 Wir begleiten das Onboarding und coachen die Beteiligten die ersten 100 Tage, damit auch wirklich alles klappt

  • Besondere Hürden bei Mitarbeitern aus dem Ausland in %

Quelle: Deutscher Startup Monitor 2017, KPMG/Bundesverband Deutsche Startups e.V.

Services und Beratung für Relocations ausländischer Arbeitnehmer und das Onboarding deutscher Unternehmen bieten wir an folgenden Destinationen:

Aachen | Augsburg | Bergisch Gladbach | Berlin | Bielefeld |Bochum | Bonn | Bottrop | Braunschweig | Bremen | Bremerhaven | Chemnitz | Cottbus | Darmstadt | Dessau-Roßlau  Dortmund | Dresden | Duisburg | Düren | Düsseldorf | Erfurt | Erlangen | Essen | Esslingen am Neckar | Flensburg | Frankfurt am Main | Freiburg im Breisgau | Fürth | Gelsenkirchen | Gera | Gießen | Göttingen | Gütersloh | Hagen | Halle (Saale) | Hamburg | Hamm | Hanau | Hannover | Heidelberg | Heilbronn | Herne | Hildesheim | Ingolstadt | Iserlohn | Jena | Kaiserslautern | Karlsruhe | Kassel | Kiel | Koblenz | Köln | Konstanz | Krefeld | Leipzig | Leverkusen | Lübeck | Ludwigsburg | Ludwigshafen am Rhein | Lünen | Magdeburg | Mainz | Mannheim | Marl | Moers | Mönchengladbach | Mülheim an der Ruhr | München | Münster | Neuss | Nürnberg | Oberhausen | Offenbach am Main | Oldenburg | Osnabrück | Paderborn | Pforzheim | Potsdam | Ratingen | Recklinghausen |Regensburg | Remscheid | Reutlingen | Rostock | Saarbrücken | Salzgitter | Schwerin | Siegen | Solingen | Stuttgart | Trier | Tübingen | Ulm | Villingen-Schwenningen | Wiesbaden | Witten | Wolfsburg | Wuppertal | Würzburg | Zwickau

Foto: Anders Consulting Relocation Service unter Verwendung von Fotolia Datei  #114293458 | Urheber: alotofpeople

Wir hören Ihnen zu!

IHR KONTAKT FÜR DEUTSCHLAND UND DIE WELT!

Was können wir für Sie tun?

Telefon:

+49 (40) 278 78 905
+49 (40) 278 78 906 FAX

Adresse:

ANDERS CONSULTING Global Relocation Service

Aachen | Augsburg | Bergisch Gladbach | Berlin | Bielefeld |Bochum | Bonn | Bottrop | Braunschweig | Bremen | Bremerhaven | Chemnitz | Cottbus | Darmstadt | Dessau-Roßlau  Dortmund | Dresden | Duisburg | Düren | Düsseldorf | Erfurt | Erlangen | Essen | Esslingen am Neckar | Flensburg | Frankfurt am Main | Freiburg im Breisgau | Fürth | Gelsenkirchen | Gera | Gießen | Göttingen | Gütersloh | Hagen | Halle (Saale) | Hamburg | Hamm | Hanau | Hannover | Heidelberg | Heilbronn | Herne | Hildesheim | Ingolstadt | Iserlohn | Jena | Kaiserslautern | Karlsruhe | Kassel | Kiel | Koblenz | Köln | Konstanz | Krefeld | Leipzig | Leverkusen | Lübeck | Ludwigsburg | Ludwigshafen am Rhein | Lünen | Magdeburg | Mainz | Mannheim | Marl | Moers | Mönchengladbach | Mülheim an der Ruhr | München | Münster | Neuss | Nürnberg | Oberhausen | Offenbach am Main | Oldenburg | Osnabrück | Paderborn | Pforzheim | Potsdam | Ratingen | Recklinghausen |Regensburg | Remscheid | Reutlingen | Rostock | Saarbrücken | Salzgitter | Schwerin | Siegen | Solingen | Stuttgart | Trier | Tübingen | Ulm | Villingen-Schwenningen | Wiesbaden | Witten | Wolfsburg | Wuppertal | Würzburg | Zwickau

Zentrale:
Dorotheenstraße 108
22301 Hamburg

Wir sind weltweit für Sie da! In Deutschland verfügen wir über viele feste Büros, d.h. in Berlin, Hamburg, Wolfsburg und Ulm. An jedem anderen Standort haben wir entweder Relocation Consultants, mit denen wir schon länger zusammenarbeiten oder wir finden umgehend weltweit exklusiv für Sie den professionellen Relocation Consultant für Visum + Aufenthaltstitel, Wohnungssuche, Settling-in und Family Services, egal ob in Nord- oder Südamerika, Asien, Europa, Afrika oder Australien. Unsere Destinations sind also nur unverbindliche Vorschläge, die wir für Sie zusammengestellt haben.

ANDERS CONSULTING Relocation Service holt Sie auf der ganzen Welt ab und bringt Sie überall hin. Keine Sorge - wir machen das!