Kostenmanagement für globale Mobilität

Kostenmanagement für globale Mobilität

Für Expense Management bei globalen Entsendungen gleich anrufen! Tel. +49 40 278 78 905

Relocation-Dienstleistungen im Bereich Kostenmanagement + Zahlungsverkehr + Expense Management

Für Global Relocation + Mobility rund um den Globus braucht man Zahlungsverkehr und Kostenmanagement, damit die Mitarbeiter mit allem versorgt sind, was das Assignment zu einem Erfolg macht.

Wenn ein entsendeter Mitarbeiter im Ausland seine Arbeit erfolgreich aufgenommen hat, müssen die notwendigen Zahlungen auch alle tatsächlich geplant, abgerechnet, geleistet und verbucht werden, so wie es in der Entsenderichtlinie vorgesehen ist.

Was im EU-Raum noch relativ einfach zu bewerkstelligen ist, wird in Übersee echt schwierig. Schnell sind die heimische Buchhaltung und der Steuerberater am Ende, vor allem, wenn es um 10 oder sogar 100 Beschäftigte pro Jahr geht. Zahlungsverkehr, z.B. auch für die Beschaffung von Leistungen im Ausland, mit fernen Ländern dauert lange und kostet Gebühren. Irgendwann kommt der Wunsch, die ganze Problematik des Kostenmanagements auf Dienstleister vor Ort auszulagern, z.B. durch Verauslagung und Abrechnung, neu-deutsch Expense Management genannt.

Diese Service-List zeigt, was Anders Consulting als Dienstleister für Global Relocation Management zur Steuerung und Überwachung des Kostenmanagements beitragen kann:

Service List Kostenmanagement + Expense Management

Bedarfsermittlung

Ermittlung des Bedarfs an durch Anders Consulting gesteuerten Finanzdienstleistungen, z.B. Gehaltszahlungen, Mieten, Reisekosten, Relocation-Auslagen, Vorschüsse, internationale Geldtransfers, Wechselkurssicherung, etc.

Prozessentwicklung

Entwicklung eines individuellen Prozesses für das Finanzmanagement des Unternehmens, Elemente: Belegerfassung, Autorisierung, Abgleich mit Policy-Vorgaben, Verbuchung, Zahlungsmanagement, Kontenabstimmung, etc.

Steuern

Klärung steuerlicher Fragen, z.B. nationale Berichts- und Aufzeichnungspflichten, bilaterale und multilaterale Steuerabkommen, Steuerberechnungen, Führung von Schattenkonten, Datenlieferungen für Steuererklärungen, Koordination mit Unternehmensbuchhaltung und Steuerberatern, etc.

Bankleistungen

Steuerung von internationalen Bankleistungen in den betroffenen Ländern, z.B. nationales und grenzüberschreitendes Zahlungsverkehrsmanagement, Verwaltung von Einlagen, Kontoeröffnungen und Beantragung von Kreditkarten, Beachtung von Devisenbeschränkungen, etc.

Preise auf Anfrage

Kostenmanagement ist mehr als Verauslagung + Zahlungsverkehr

ANDERS CONSULTING Relocation Service sorgt dafür, dass Ihre Entsendungsprozesse auch in Sachen Planung, Kostenkontrolle und Zahlungsverkehr funktionieren. Wir kümmern uns auch um die Verauslagung entsprechender Kosten im Rahmen des Expense Managements

“Entsendungs- und Global Relocation Management haben immer mit Geld zu tun. Und das Geld muss global fließen. Kostenmanagement hat viele Facetten. Mitarbeiter und ihre Familien, die für Ihr Unternehmen im Ausland sind, wollen sich darauf verlassen können, dass ihre Gehälter pünktlich abgerechnet und gezahlt werden, die Miete eingeht, das Leasing für den Wagen gezahlt ist und die Erstattungen für Auslagen und Reisekosten aller Relocation-Kosten reibungslos funktionieren. Krankenversicherung und Sozialversicherung müssen bezahlt werden, ggf. lokale Steuern, Gebühren oder Abgaben.

Unternehmen, die Mitarbeiter ins Ausland entsenden, müssen nicht nur alle diese Zahlungen verlassen, sondern auch die nötige Liquidität managen, alle Zahlungen prüfen und verbuchen und dabei die nationalen und lokalen Gesetze und Usancen und jene im eigenen Land beachten. Das wird schnell unübersichtlich. Wieso nicht diesen Wust an Anforderungen an ein Kostenmanagement einfach auslagern und an einen Relocation-Management-Dienstleister übergeben? Klingt einfach?

Genau! Keine Sorge – wir machen das!”

Downloads zum Thema Kostenmanagement

Preisliste: Alle Services, alle Preise

10 Fakten rund um das Zahlungsmanagement mit dem Nicht-EU-Ausland

Beim Kostenmanagement und dem Zahlungsverkehr für Relocation-Kosten “Marke Eigenbau” sollte man einiges bedenken:

1. Die rechtlichen Rahmenbedingungen im Geld- und Geschäftsverkehr sind von Land zu Land völlig verschieden. Wer von Deutschland auf das Ausland schließt, liegt meist daneben

2. Sprachliche, kulturelle und rechtliche Unterschiede können schon im Nachbarland zu schweren Missverständnissen im Wirtschaftsverkehr führen, z.B. ignoriert man in Österreich eine Mahnung höflich. In Frankreich gibt es ein Barzahlungslimit von 3.000 Euro

3. In den USA z.B. werben Banken nicht um Kunden, eine Online-Kontoeröffnung ist unüblich. Ohne US-Geschäftsadresse kann man praktisch kein Geschäftskonto eröffnen. Ähnliches gilt für viele andere Länder

4. Zahlungen ins außereuropäische Ausland dauern oft viele Tage, kosten Gebühren und können u.U. auch im Staat des Begünstigten meldepflichtig sein

5. Die Gebühren kann man im Überweisungsauftrag wie folgt verteilen: Es zahlt der Auftraggeber (OUR), der Begünstigte (BEN) oder die die Kosten werden geteilt (SHA)

6. Die Gebühren für die Umrechnung in Fremdwährung und SWIFT-Gebühren bei Transfers in Drittstaaten außerhalb der EU/EWR können bis zu 10 % der Überweisungssumme betragen

7. Verstöße gegen die Meldepflichten des Außenwirtschaftsgesetzes (AWG) sind eine Ordnungswidrigkeit und können mit bis zu 30.000 Euro Geldbuße belegt werden

8. Finanztransaktionen aus dem Inland ins Ausland und vom Ausland nach Deutschland sind gem. AWG ab 12.500 Euro meldepflichtig, wenn sie ein wirtschaftliches Geschäft betreffen und Empfänger oder Absender ihren gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland haben. Viele Länder wie z.B. die USA verlangen einen hohen bürokratischen Aufwand des Zahlungsempfängers im Ausland, damit dieser überhaupt Zahlungen erhalten darf

9. Für Expats ist es im Gastland meistens einfach, ein Konto in Landeswährung zu eröffnen, wenn ein Wohnsitz genommen wurde. Sogar in China reichen Reisepass, Visum und Wohnsitzbestätigung

10. In vielen Ländern hilft die Kreditkarte bei Geschäften im Alltagsleben nicht immer weiter, z.B. in China, Brasilien, Iran, Kuba, Myanmar und vielen afrikanischen Ländern

Irrtum und Änderungen vorbehalten. Stand: Sommer 2018

Weitere Service für Unternehmen, die Expense Management interessant finden

Global Assignment Policy

Rahmenbedingungen und Ziele einer Entsendungsrichtilinie definieren, Berücksichtigung Long-Term / Short-Term / Commuter, Entsendung vs Lokalisierung, Kandidatenaustwahl, Prozesse + Kosten

Firmenumzüge

Unternehmensverlagerung innerdeutsch und international, Eröffnung oder Schliessung von Betrieben und Betriebsteilen

Einkauf von Fremdleistungen

Laufender Einkauf von Fremdleistungen für globale Assignments, z.B. für Umzugsdienstleistungen: Ausschreibung, Lieferantenauswahl, Vertragsverhandlungen und -abschluss von Service Level Agreements, Monitoring Kosten und KPIs, Reporting + Feedback

Geschäftsreise-Visa

Weltweite Beantragung von Visa für internationale Geschäftsreisen bis 3 Monate

Schulungen + Workshops

Themen der Global Mobility Academy: Grundlagen, globale HR-Strategie und Global-Workforce, Immigration, Interkulturelles Lernen, Kick-Off-Events, Gruppenversetzungen u.v.m.

Interkulturelles Lernen

Trainings und Schulungen für die geschäftliche und private soziale Interaktion in fremden Kulturen, on location oder virtuell

Foto: (c) Anders Consulting Relocation Service unter Verwendung von Fotolia Datei: #98102825 | Urheber: Africa Studio

Wir hören Ihnen zu!

IHR KONTAKT FÜR DEUTSCHLAND UND DIE WELT!

Was können wir für Sie tun?

Telefon:

+49 (40) 278 78 905
+49 (40) 278 78 906 FAX

Adresse:

ANDERS CONSULTING Global Relocation Service

Aachen | Augsburg | Bergisch Gladbach | Berlin | Bielefeld |Bochum | Bonn | Bottrop | Braunschweig | Bremen | Bremerhaven | Chemnitz | Cottbus | Darmstadt | Dessau-Roßlau  Dortmund | Dresden | Duisburg | Düren | Düsseldorf | Erfurt | Erlangen | Essen | Esslingen am Neckar | Flensburg | Frankfurt am Main | Freiburg im Breisgau | Fürth | Gelsenkirchen | Gera | Gießen | Göttingen | Gütersloh | Hagen | Halle (Saale) | Hamburg | Hamm | Hanau | Hannover | Heidelberg | Heilbronn | Herne | Hildesheim | Ingolstadt | Iserlohn | Jena | Kaiserslautern | Karlsruhe | Kassel | Kiel | Koblenz | Köln | Konstanz | Krefeld | Leipzig | Leverkusen | Lübeck | Ludwigsburg | Ludwigshafen am Rhein | Lünen | Magdeburg | Mainz | Mannheim | Marl | Moers | Mönchengladbach | Mülheim an der Ruhr | München | Münster | Neuss | Nürnberg | Oberhausen | Offenbach am Main | Oldenburg | Osnabrück | Paderborn | Pforzheim | Potsdam | Ratingen | Recklinghausen |Regensburg | Remscheid | Reutlingen | Rostock | Saarbrücken | Salzgitter | Schwerin | Siegen | Solingen | Stuttgart | Trier | Tübingen | Ulm | Villingen-Schwenningen | Wiesbaden | Witten | Wolfsburg | Wuppertal | Würzburg | Zwickau

Zentrale:
Dorotheenstraße 108
22301 Hamburg

Wir sind weltweit für Sie da! In Deutschland verfügen wir über viele feste Büros, d.h. in Berlin, Hamburg, Wolfsburg und Ulm. An jedem anderen Standort haben wir entweder Relocation Consultants, mit denen wir schon länger zusammenarbeiten oder wir finden umgehend weltweit exklusiv für Sie den professionellen Relocation Consultant für Visum + Aufenthaltstitel, Wohnungssuche, Settling-in und Family Services, egal ob in Nord- oder Südamerika, Asien, Europa, Afrika oder Australien. Unsere Destinations sind also nur unverbindliche Vorschläge, die wir für Sie zusammengestellt haben.

ANDERS CONSULTING Relocation Service holt Sie auf der ganzen Welt ab und bringt Sie überall hin. Keine Sorge - wir machen das!